Theatergruppe Leporello


Leporello ist ein theatraler Bilderreigen. Wir gestalten schöne, theatrale Bilder an poetischen Orten. Unsere Geschichten haben meist historischen und regionalen Bezug. Wir machen regionale Geschichte in Bildern lebendig und sichtbar. Die Zuschauer wandern von einem poetischen Ort zum nächsten und schauen sich die lebendigen Bilder an, die in ihrer Summe einen Bilderbogen oder Bilderreigen, eine Geschichte, ergeben.

 

Hier können Sie über unsere vergangene Projekte lesen.


Die Theatergruppe LEPORELLO präsentiert 2018:

MAYENLUST

Ein Moorkrimi

Aufführungstermine: 05., 09., 11., 12., 18., 19. Mai 2018

Ein kleines Dorf in Norddeutschland, auf den ersten Blick kaum von anderen Dörfern zu unterscheiden, wird Schauplatz eines ritualisierten Mordes. Auf den zweiten Blick jedoch birgt genau dieses Dorf ein dunkles Geheimnis. Von der verschrobenen Dorfgemeinschaft seit Jahrhunderten gepflegt, droht, mit dem Fund dieser Leiche im nahegelegenen Moor, ebenfalls das Geheimnis langsam aus der schwarzen

Schlacke empor zu wabern. Das ohnehin bereits modrige Idyll zersetzt sich vollends, als eine burschikose Kommissarin mit einer esoterisch angehauchten Archäologin im Schlepptau in das Dorf einfällt und sie den Bewohnern gnadenlos auf den Leib rücken. Die Gemeinschaft zerfällt, es bilden sich Lager, Beschuldigungen werden laut, Verdachtsfälle erhärten sich. Und auch die Toten scheinen den richtigen Moment zu wittern, um die Wahrheit ans Licht zu bringen.

In diesem Chaos betritt eine Kultur - Kommission die Bühne, um zu ermitteln, ob der in diesem Dorf vor Jahrhunderten entwickelte Blaudruck, das Prestige anerkanntes Kulturerbe zu werden, verdient. Doch das hier nicht nur die gefundene Leiche faul ist, ist mittlerweile für alle ersichtlich. Die bekannte Dorf -Welt ist aus den Fugen geraten, doch letztendlich muss das Geheimnis gehütet werden, warum also nicht über Leichen gehen?

 

Wir hoffen Sie haben sich warm eingepackt, tragen festes Schuhwerk, haben Regenschirme und vielleicht auch Decken mitgebracht, denn gleich beginnt die Wanderung

ins dunkle Moor…

 




 - Für Vergrößerung auf die Bilder klicken -